Rednose Studio

rednose

Zugegeben, auf Rednose Studio bin ich gestoßen durch das eine Bild, das bei Windows 7 als Desktophintergrund ausgewählt werden kann. Es zeigt eine männliche Figur, die scheinbar nur fliegt, weil sie in jeder Hand eine Feder hält. Neben ihm fliegt eine Taube. Beide blicken sich an. Die Figuren und die kleinen Häuschen im Hintergrund sind aus diversen Material gebaut oder besser erschaffen. Der Himmel sowie der Boden sind gemalt. Hinter dem Rednose Studio verbirgt sich der US-Amerikaner Chris Sickels (Jahrgang 1974, lebt in Greenfield/IN). Er arbeitet mit Draht, Gewebeband, Pappe, Holz, Stoff und Miniaturgegenständen. Er erbaut liebevoll und detailliert Szenerien, fotografiert und bearbeitet sie. In seinen 3D-Illustrationen legt er viel Wert auf das charakteristische Gesicht der Figur- der Seele des Objekts – welches der Ausgangspunkt für die jeweilige Arbeit ist.

Hier geht es zu einer Bildergalerie  auf seiner Webseite

Neben den Illustrationen hat Sickels auch ein paar Kurzfilme  mit seinen rotnasigen Figuren produziert.

Rednose Studio bei Facebook

Shaun Tan

shauntan

Der australische Illustrator Shaun Tan (Jahrgang 1974) geht spielerisch an seine Werke heran. Kleine Sketches in seinem Skizzenbuch sind die Grundlage für spätere Kinderbücher oder Graphic Novels. Die Sketches müssen klein und sparsam sein. Wenn eine Figur zu einem späteren Zeitpunkt in eine Illustration oder Geschichte Einzug hält, beginnt Shaun Tan sich während des Zeichnens zu überlegen, was die Figur wohl gerade macht, warum sie so aussieht und in welcher Umwelt sie lebt. Seine Texte in den Kinderbüchern sind sparsam und eher fragmentarisch. Er möchte dem Leser in seiner Interpretation nicht mit zu viel Ausführung im Weg stehen. Seine Kinderbücher kann man vorwiegend auch als Bilderbücher für Erwachsene bezeichnen.

Shaun Tan malt oder spachtelt mit Ölfarbe auf Leinwand. Der gespachtelte pastose Farbauftrag gibt den Bildern eine weitere Dimension, die nur durch speziell ausgeleuchtete Fotografie für das Printmedium eingefangen werden kann. Ganz monochrom und fein gehalten sind dagegen die Bilder zu seiner mehrfach ausgezeichneten Graphic Novel „Ein neues Land“. Mit beinahe fotorealistischen Panels und ohne Text findet Tan auf eine anrührende und bezaubernde Art und Weise einen Weg, eine Geschichte von Flucht und Ankommen zu erzählen. Oftmals herrscht ein Kontrast zwischen kargen Landschaften mit Schloten oder Strommasten, die an die Industrialisierung des modernen Lebens erinnern und der Lebendigkeit und Vielfältigkeit der Fantasie und Hoffnung.

Möchtest du mehr erfahren, dann besuche seinen Blog

Finde hier seine Ölbilder und seine Bücher

Sehe hier den Animationsfilm zu seinem Buch The lost thing / Das Fundstück

 

Nicoletta Ceccoli

nceccoli

Die vielseitige Malerin und Illustratorin hat mit ihren zuckerwattigen und zugleich beunruhigenden Bilderwelten einen hohen Wiedererkennungswert. Allgemein bevorzugt sie Acryl, Farbstifte und Airbrush auf Papier, hat aber zB auch für einige Kinderbücher kleine verwunschene Szenerien mit selbstgeformten Figuren fotografiert und das Design für den Animationsfilm „Jack and the Cuckoo-clock heart“ (Trailer auf Youtube) konzipiert. Ihre Herangehensweise ist überaus geplant, sie macht präzise Vorzeichnungen bevor sie mit Farbe arbeitet. In ihrem Atelier ist sie umgeben von Inspirationsquellen wie Spielzeug, Kinderbüchern und Bildern, die ihr viel bedeuten.

Ihre Figuren sind vorwiegend Mädchen am Rande der Adoleszenz gefangen in einer Art Alice-im-Wunderland-Sujet. Lieblich und verstörend gleichzeitig.

Die in San Marino aufgewachsene und dort lebende Künstlerin (Jahrgang 1973) hat bereits in den USA, Kanada, Italien, England und Deutschland ihre Werke ausgestellt.

Nicoletta Ceccolis Webseite

Nicoletta bei Facebook

Neben zahlreichen Kinderbüchern hat sie auch ein überwältigend schönes Tarotdeck illustriert (das Tarotdeck auf Amazon). Hier sind ihre Kinderbücher bei Amazon zusammengetragen (sorry, ich bin kein großer Amazon-Fan, aber…): Nicoletta Autorenseite bei Amazon